Abteilungen

Auftritt: Großer Zapfenstreich – 125 Jahre FF Friedrichsdorf

Die freiwillige Feuerwehr Friedrichsdorf feiert dieses Jahr Ihr 125 jähriges Jubiläum und wir durften zusammen mit den Kameraden des Spielmannszuges Bad Homburg Kirdorf den feierlichen Festkommers am 11.05.2019 mitgestalten.

Auf dem Gelände der neuen Philipp-Reis-Schule fanden sich zahlreiche Zuschauer und Ehrengäste ein, um den „Großen Zapfenstreich“ im feierlichen Rahmen zu genießen. Umrahmt wurde der Zapfenstreich von den Fackelträgern der Feuerwehr Friedrichsdorf.

Nach einigen einleitenden Worten, spielten wir zum Einzug des Spielmannszuges den „Petersburger Marsch“. Danach wurden traditionell 3 weitere Märsche unter anderem „Preußens Gloria“ gespielt, gefolgt vom „Großen Zapfenstreich“.
Wer nicht weiß was es mit dem Zapfenstreich auf sich hat, kann es hier gerne nachlesen.
Was ist der „Großen Zapfenstreich“?

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Feuerwehr Friedrichsdorf bedanken und wünschen ein unvergessliches Jubiläumsjahr!
Ebenfalls einen großen Dank und viele Grüße an die Kameraden vom Spielmannszug Bad Homburg Kirdorf, die ihr 125 jähriges Jubiläum in diesem Jahr ebenfalls mit dem „Großen Zapfenstreich“ am 05.07.2019 ab ca. 22.00 Uhr feiern.

Bilder folgen.

Tags, , , , , , , , , , ,

Jahresanfangsübung 2019 Jugendfeuerwehr

Heute fand die Jahresanfangsübung 2019 aller Jugenfeuerwehren Oberursel und der Jugendfeuerwehr Steinbach statt. Übungsobjekt war das alte Gebäude der IGS. Die jugendlichen mussten insgesamt 14 Verletze retten und einen großen Außenangriff durchführen. Die Verletzen wurden durch Dummies und unserer Minifeuerwehrkinder dargestellt. Es kamen viele Besucher zu dieser Übung, was uns sehr gefreut hat. Die Jugendlichen haben eine sehr gute Übung dargestellt und ihr gelerntes Wissen erfolgreich umgesetzt. Anschließend fanden sich alle im Gerätehaus Stierstadt zu einem leckeren Chilli-Imbiss ein.

Probenwochende in Bad Hersfeld

Auch dieses Jahr haben wir unser gemeinsames Probenwochenende in der Jugendherberge in Bad Hersfeld verbracht. Wir haben uns dort wieder intensiv auf die neue Saison vorbereitet und mit unseren Dozenten für hohes und tiefes Blech sowie für die Holzblasinstrumente lehrreiche und sehr lustige Stunden verbracht. Auf dem Probenplan standen Polkas, Märsche und moderne Blasmusikliteratur, wobei hier ganz besonders auf die verschiedenen Stilistiken (mährisch, böhmisch, Egerländerstil) geachtet wurde. Natürlich kam auch das leibliche wohl nicht zu kurz, denn das Essen in der Jugendherberge war wie immer spitze und die abendliche Nachbearbeitung auf dem „Schmalzzimmer“ haben die Stimmung hoch gehalten.

Dieses Jahr konnten wir sogar 3 Jungmusikerinnen aus unserem eigenen Nachwuchs und 2 „Spätzünder“ (Hierzu folgt bald mehr!) am Probenwochenende begrüßen, was uns sehr gefreut hat!

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Organisatoren und Dozenten bedanken und freuen uns schon auf das nächste Probenwochenende vom 06.03.2019 bis 08.03.2020 in Bad Hersfeld.

Tags, , , , , ,