Brennender Fernseher – Rauchmelder verhindert schlimmeres

Um 3.58 Uhr wurden die Wehren Weißkirchen und Stierstadt, zwei Rettungswagen und die Polizei zu einem Zimmerbrand in Weißkirchen alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus brannte ein Fernseher.
Durch den vorhandenen Rauchmelder wurden die Bewohner, inklusive des in dem Zimmer schlafenden Kindes, frühzeitig gewarnt und konnten das Gebäude unverletzt verlassen.
Nachdem der Brand gelöscht war, wurde der Fernseher aus dem Gebäude gebracht und die Wohnung belüftet.

Während der Löscharbeiten fanden die Bewohner des Mehrfamilienhauses eine warme Unterkunft in den Räumlichkeiten der nahen Stadtwerke.

Gegen 4:45 Uhr war der Einsatz beendet.

 

Text: Feuerwehren Oberursel